#233 Corona und der Appell der Kinder

Während viele Erwachsenen in erster Linie auf ihre eigenen Bedürfnisse schauen und darauf achten, dass ihr Leben weitestgehend in ihren normalen Bahnen verläuft, werden Kinder für Werbekampagnen instrumentalisiert oder Gurgel-Trichter für Kleinkinder entwickelt, damit auch 1-Jährige endlich Gurgeltests machen können.

Immer noch werden Kinder – ohne Ausnahme – dreimal wöchentlich in der Schule getestet, tragen durchgehend Masken – sogar im Sport- und Gesangsunterricht – und ich kann es nicht mehr hören, dass „die Kinder das überhaupt nicht schlimm finden.“ Ja haben sie denn eine Wahl? Setzt sich irgendwer für sie ein?

Und als i-Tüpfelchen titeln die Vorarlberger Nachrichten heute „Die Schüler aus Diepoldsau verbringen ihre Sportwoche derzeit am Bödele!“ Während also unsere Kinder eingemummt im Klassenzimmer sitzen und alle Schulveranstaltungen und Skiwochen abgesagt sind, beleben Kinder, die ein paar Kilometer von uns entfernt zur Schule gehen, unsere Skigebiete.

Als Mama, die miterlebt wie traurig Kinder über abgesagte Skiwochen sind und wie belastend (Sport-)Unterricht mit Maske ist, kann ich wahrscheinlich dennoch nur ansatzweise nachempfinden wie verar…t und benutzt sich Kinder fühlen. Daher mein Appell: Liebe Erwachsene, steht endlich auf und erhebt eure Stimme für die Zukunft, denn unsere Zukunft sind unsere Kinder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: