#219 Corona und die Long-Covid-Impfung

Wie bei „Im Zentrum“ diskutiert, tritt Long Covid auch bei leichten oder asymptomatischen Fällen auf. Ich frage mich, warum dann die Impfung Long-Covid verhindern kann? Denn die Impfung schützt ja nur vor schweren Verläufen. Wenn die Infektion dann milde verläuft, kann ich doch trotzdem an Long-Covid leiden. Vielleicht würde es ja mal helfen, wenn hierzu – und auch zu vielen anderen Themen – endlich Daten gesammelt würden. Und nicht à la „ich kenne jemanden, der“, sondern Daten, die in einer Statistik erfasst und ausgewertet werden.

Mir gefällt der Gedanke an russisches Roulette auch nicht, aber irgendwie läuft alles darauf hinaus. Der überwiegende Teil der Bevölkerung wird Corona ohne größeren Schaden überstehen. Egal ob mit oder ohne Impfung. Ein kleiner Teil wird schwer krank sein, an den Folgen laborieren und es wird auch Todesfälle geben. Auch das werden wir akzeptieren müssen. Und dann wird die Pandemie vorbei sein.

Mein Lieblingsspruch ist: „Am Ende wird alles gut. Und ist es nicht gut, so ist es nicht das Ende.“ Und das wird auch bei Corona so sein, da bin ich mir sicher. Vielleicht ist das berühmte Licht am Ende des Tunnels nun wirklich sichtbar. Vielleicht sind bis Ende Februar so viele Menschen natürlich immunisiert, dass das Virus endemisch wird. Und dann wird alles gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: