#218 Corona und mein persönliches Befinden

Heute wurde ich von einer Freundin, die mich sehr gut kennt, darauf angesprochen, dass Außenstehende oder Personen, die mich nicht so gut kennen, meine Blogbeiträge als Frust-Beiträge lesen könnten. Und da muss ich einhaken: Das ist (meist) nicht so gemeint.

Seit dem ersten Lockdown im März 2020 verfolge, beobachte und diskutiere ich den Umgang der Regierung mit der Corona-Situation. Anfangs fand ich – so wie die meisten – (fast) alle Maßnahmen gerechtfertigt. Schließlich wusste niemand, wohin es führen würde. Mit der Zeit betrachtete ich die Schritte der Regierung immer kritischer. Und ich wurde skeptischer.

Aktuell finde ich persönlich den 2G Lockdown per se nicht sehr zielführend, sondern sehe darin einzig eine politisch motivierte Aktion um die Impfpflicht zu erhöhen, aber für mich als Genesene mit nachgewiesenen Antikörpern fühle ich mich tatsächlich ungerecht behandelt. Dennoch: Ich bin in der „privilegierten“ Situation, dass ich meinen „Status“ entweder sofort ändern könnte oder eben bei meiner Einschätzung bleibe. Das kann ich u.a. auch darum, weil ich einerseits den gesellschaftlichen Druck sehr gut aushalte, mich „relativ“ gut artikulieren kann, gerne diskutiere und beruflich nicht von einer „Impfung“ abhängig bin. Und weil ich die Situation selber in der Hand habe, gräme ich mich nicht. Zumindest fast nicht. Und sehe durchaus auch immer wieder positive Aspekte in der Situation.

Nun ich kann mich „einfach fügen“ und mir eine Impfung holen und gelte per sofort als „geboostert“ – das kann ich mit mir selbst derzeit aber nicht vereinbaren. Ich mag auch nicht demonstrieren oder Petitionen unterschreiben, weil diese Parolen nie dem entsprechen, was meine Meinung widerspiegelt. Auch politisch könnte ich mich bei der nächsten Wahl äußern, indem ich das nächste Mal eine Partei wähle, zu der ich mich eigentlich auch nicht bekennen möchte – also auch keine Option. Da bleibt mir nur mehr der Rechtsweg. Oder das Aushalten. Oder beides.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: