#164 Corona und die Berufsgruppen

Während man für die SupermarktmitarbeiterInnen anfangs applaudiert hat, erhalten Bedienstete im Gesundheitswesen nun eine Bonuszahlung.

Bei der Impfpflicht stehen die Gesundheitsberufe und die Lehrpersonen schon lange im Fokus. Jetzt sollen aber auch über Friseure, Masseure und körpernahe Dienstleister zur Impfung „gezwungen“ werden – zumindest wird darüber diskutiert. Da stellt sich doch die Frage was ist mit der Polizei, der Feuerwehr, den ehrenamtlichen MoHi Mitarbeiterinnen, dem Supermarktpersonal, den Taxifahrern, den Mitarbeitern im Gastgewerbe, den Fahrschullehrern, den Handwerkern, den Bankangestellten und den Schauspielern? Sie alle haben viel direkten (Kunden-)Kontakt – wo beginnt die Impfpflicht und wo hört sie auf? Und zu Ende gedacht: Was passiert, wenn wir auf einmal noch weniger Fachpersonal haben und in der Folge mehr Arbeitslose, weil sich manche nicht impfen lassen wollen? Sind die dann langzeitarbeitslos? Oder erhalten sie Notstandshilfe? Oder lässt sie der Sozialstaat Österreich am Ende sogar fallen?

Ich versteh einfach nicht, warum man Dinge nicht zuerst fertig denkt, bevor man sie rausposaunt… Das macht doch alles unglaubwürdig, oder nicht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: