#152 Corona und die Sperrstunde

Das ad absurdum zeigt sich derzeit wohl am besten in Tourismusbetrieben – also in Hotels: Im Foyer gilt Maskenpflicht, beim Sektempfang in eben diesem (der parallel zum Einchecken stattfindet) nicht. Im Lift darf ich die Maske ebenso abnehmen wie im Gang – vorausgesetzt ich begegne niemandem. Im Wellnessbereich fallen alle Masken, im Saunabereich sogar alle Hüllen, aber kaum beim Abendessen gelten streng reglementierte Sitzplätze. Der Abstand zwischen den Tischen muss gewahrt werden, obwohl man eigentlich zusammen speisen dürfte – wenn man sich verabredet hätte… Und um 22 Uhr? Da wird einfach das Licht gelöscht – offenbar als stille Vereinbarung – denn das Hotelleben geht einfach weiter…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: