#120 Corona und die Impfquote

Landeshauptmann Wallner will nicht nur Testsieger, sondern auch Impfsieger werden! Ein ambitioniertes Ziel, zumal er davon ausgeht, dass 300.000 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger geimpft sein sollten, damit eine Herdenimmunität erreicht wird.

So, jetzt hat Vorarlberg knapp 400.000 Einwohner, 70.000 davon Kinder unter 15 Jahren, für die es keinen zugelassenen Impfstoff gibt. Bleiben noch ca. 330.000 Impfberechtigte. Davon abzuziehen sind Risikopatienten, die nicht geimpft werden dürfen.

Zusammenfassend heißt das also, der Vorarlberger Landeshauptmann denkt erst über ein „normales“ Leben nach, wenn sich 95% der Bevölkerung impfen lässt. Realistisch würde ich sagen, aber es gibt auch immer noch jede Menge Vorarlbergerinnen und Vorarlberg, die ans Christkind glauben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: