#119 Corona und die Kinder-Quarantäne

Jetzt kenne ich „endlich“ ein Kind, in dessen Volksschulklasse ein Kind positiv getestet wurde. Bei 15 positiv getesteten Kindern pro Woche in ganz Vorarlberg ist das gar nicht so einfach! Den Bescheid über das positive Testergebnis gab es am Mittwoch Vormittag, umgehend wurden alle Eltern informiert und gebeten die Kinder in der Schule abzuholen. Das mir bekannte Kind war auf Grund eines harmlosen Infekts bereits seit Montag 10 Uhr zu Hause. Am Nachmittag kam der Anruf der Gesundheitsbehörde, dass alle Kinder dieser Klasse 14 Tage in Quarantäne müssen. Auch das Kind, das eigentlich nur am Montag, also vor dem positiven Testergebnis, mit dem „kranken“ Kind Kontakt hatte. Heute wurde bekannt, dass besagtes „infiziertes“ Kind am Dienstag in der Mittagsbetreuung war und dort mit 40 (!) unterschiedlichen Kindern gemeinsam gegessen und gespielt hat. Diese 40 Kinder müssen nicht in Quarantäne, weil Corona eben Mittagspause macht. Logisch, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: