#113 Corona und das Lächeln

Überall sieht man (Werbe-)Plakate, hört und sieht Radio- und Fernsehspots und wird mit Hinweisschildern darauf aufmerksam gemacht, die Hygienevorschriften und Abstandsregeln einzuhalten. Aktuell wird sogar 1, 2 oder 3 gespielt (1 FFP2 Maske tragen, 2 Meter Abstand halten, alle 3 Tage testen), als ob wir nicht schon mit genug infantilen Vergleichen konfrontiert wären.

Mein aktueller Lieblingsaufsteller steht beim Arzt meines Vertrauens: Groß wird plakatiert, Masken zu tragen, Abstand zu halten und die Hände zu desinfizieren. Und ganz zum Schluss steht „Lächeln statt Hände schütteln“! Jetzt habe ich die ganze Zeit die nette Arztassistentin angelächelt, aber sie hat mein Lächeln einfach nicht erwidert. Oder habe ich das wegen der vorbildlich getragenen Maske einfach nur nicht gesehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: