#109 Corona und die eine Wahrheit

Warum darf man in diesen Corona-Diskussionen eigentlich keine kontroversen Meinungen stehen lassen? Warum wird es immer gleich „grundsätzlich“? Warum nehmen sich Leute heraus, ihre eigene Meinung als die einzige Wahrheit zu vertreten? Mir scheint, wir haben nicht nur 9 Mio. Fußballtrainer, jetzt haben wir auch 9 Mio. Coronaexperten…

Sind wir zu 100% sicher, dass die Impfung die einzige Lösung ist? Sind wir zu 100% sicher, dass die Maßnahmen sinnvoll und gerechtfertigt sind? Sind wir zu 100% sicher, dass der „österreichische Weg“ der richtige ist? Darf ich jemandem, der vermutet Alternativen zu kennen und dies schlüssig argumentiert, nicht auch seinen Platz lassen?

Ich verurteile doch auch Eltern nicht, die ihre Kinder überhaupt nicht impfen lassen oder sich gegen die Schulpflicht stellen und die Kinder zu Hause unterrichten. Oder Menschen, die nicht arbeiten wollen und vom Sozialsystem leben. Oder Menschen, die politisch anderer Meinung sind. Ich kann doch sagen, ich versteh´s nicht oder mein Weg ist das nicht – aber wer bestimmt, was richtig oder falsch ist? Abseits von Gesetzen natürlich und von Rechten und Pflichten, die es braucht, um in einer Gemeinschaft zu leben. Aber gibt es tatsächlich nur die EINE Wahrheit? Und wo ist dann die Demokratie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: