#106 Corona und die Impfung bei Kindern

In Vorarlberg gibt es 332.061 Impfberechtigte, obwohl das Bundesland knapp 400.000 Einwohner hat: Kinder werden vorerst nicht geimpft. Ich nehme an, es liegt an den fehlenden Studienergebnissen, an den „Fallzahlen“ kann es ja nicht liegen, da die „Experten“ ja weiterhin davon ausgehen, dass Schulen einen Hotspot darstellen und Kinder zu den Hauptüberträgern zählen. Auf welchen Zahlen das basiert, sei in diesem Fall dahin gestellt, allerdings gibt es jetzt aktuell eine Impfstudie für Kinder: Der Impfstoff soll an Freiwilligen zwischen 6 und 17 Jahren getestet werden. Abgesehen davon, dass ich kein Kind kenne, das sich „freiwillig“ impfen lässt (und sich in Folge um die Ergebnisse zu überprüfen Blut abnehmen lässt), bedarf es jedenfalls der Einverständniserklärung der Eltern. Ich frage mich, welche Eltern stellen ihr Kind einer Impf-Studie zur Verfügung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: