#95 Corona und die Kuriositäten

Die Liste an Kuriositäten wird immer länger, hier meine drei aktuellen Highlights!

Nach vielen Monaten ist jetzt eine Novelle in Kraft getreten, in der geregelt ist, dass LogopädInnen und ihre PatientInnen von der Maskenpflicht ausgenommen sind, da das Erkennen von Gesichtszügen und der Mimik wesentlich für erfolgreiche Behandlungen im Rahmen der Logopädie sind. Wow: welch Erkenntnis! Wie schaut es mit den KindergärtnerInnen, KleinkinderbetreuerInnen usw. aus, die für die Sprachentwicklung und Sprachförderung der Kinder zuständig sind?

Veranstaltungen sind untersagt, Begräbnisse ausgenommen. Stattfinden dürfen diese mit max. 50 Personen. Die Obergrenze gilt aber nur für die „Besucher“, Angehörige sind ausgenommen. Es ist eben immer eine Frage der Benennung.

Die Maskenpflicht und der Mindestabstand sind ja inzwischen schon zum Alltag geworden, aber Ausnahmen bestätigen eben die Regeln. Eine davon findet man unter Punkt (8) der aktuellen Verordnung (übrigens schon die 58.!): Die Pflicht zur Einhaltung des Mindestabstandes nach dieser Verordnung gilt nicht: unter Wasser!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: