#91 Corona und die Brillenträger

Es ist immer wieder spannend was wissenschaftlich untersucht wird: Jedenfalls nichts, was uns in der Pandemiebekämpfung wirklich weiterbringt. Stichwort: Evaluierung, wo die Ansteckungen tatsächlich erfolgen; Antikörpertests um festzustellen, wie viele Personen tatsächlich natürlich immunisiert sind etc.

Aber dafür wissen wir jetzt: Bei Brillenträgern ist das Risiko für eine Corona-Infektion zwei- bis dreimal geringer (Quelle: indische Studie). Zu tun habe das mit der Tatsache, dass sich Brillenträger seltener in die Augen greifen.

Die Conclusio kann nur sein: Nach der FFP2 Masken-Pflicht im Freien, die angedacht ist, werden nun bestimmt auch Schutzbrillen vorgeschrieben. Ich freu mich schon auf die vielen Karikaturen und Kabaretts, die uns das ganze Drama mit spitzer Feder und spitzer Zunge vor Augen führen werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: