#83 Madame Müller: Über mich

Da sich Madame Müllers Corona Blog über immer mehr Leserinnen und (!) Leser freuen darf, bestärkt mich das einerseits weiterzumachen und andererseits ist es wahrscheinlich an der Zeit mich kurz vorzustellen:

Ich bin Madame Müller: berufstätig und Mama von drei (zwei davon schulpflichtigen) Kindern. Seit dem ersten Lockdown im März 2020 verfolge, beobachte und diskutiere ich den Umgang der Regierung mit der Situation. Anfangs fand ich – so wie die meisten – (fast) alle Maßnahmen gerechtfertigt. Schließlich wusste niemand, wohin es führen würde. Mit der Zeit betrachtete ich die Schritte der Regierung immer kritischer. Und ich wurde skeptischer.

Im November 2020 erkrankte meine gesamte fünfköpfige Familie an Corona und ich erlebte erstmals ganz persönlich, was alles schief lief.

Ich wurde täglich unzufriedener. Wütender. Ich konnte nicht schweigen, ich wollte etwas tun und so suchte ich einen Weg, um mich abzureagieren und mich mitzuteilen. Nach einem langen Telefonat mit einer Freundin, in dem es darum ging, welche Schritte getan werden könnten oder vielmehr müssten, um etwas zu bewegen, war mir plötzlich klar: Ich muss meine Gedanken in einem Blog verarbeiten!

Madame Müller ist natürlich ein Pseudonym. Familie Müller heißen wir, weil im Dezember 2020 in den VN ein Bericht über unsere Erlebnisse während unserer Corona Erkrankung erschienen ist: Die Tracing-Odysee einer Corona-Positiven. Madame wählte ich, weil mein Papa mich so nennt, wenn es wirklich ernst wird 😉

Für ein Pseudonym habe ich mich entschieden, weil ich Social Media eigentlich ausschließlich für berufliche Zwecke nutze und mich bis dato nicht privat geäußert habe. Und leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass – gerade offizielle Stellen – Berufliches und Privates nicht trennen können. Außerdem möchte ich meine Familie, besonders unsere Kinder, schützen und allen, die mich gut kennen, ist ohnehin klar, wer Madame Müller im wirklichen Leben ist.

Für euer Interesse, eure Kommentare, euer Liken und Teilen danke ich euch!

Wir können nicht mehr leise sein. Es reicht. Und gemeinsam ist man eben stärker als alleine!

Eure Madame Müller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: