#73 Corona und die schlechte Laune

Gestern beim Bäcker: Auf Grund der Größe des Geschäfts dürfen nur max. 2 Personen eintreten. Ich war in Begleitung meines Bruders und meiner Schwägerin unterwegs. Da die beiden im selben Haushalt wohnen, durften wir zu dritt an den Tresen. Wir haben eingekauft – Faschingskrapfen – vor der Türe hat eine Dame gewartet. Als wir das Geschäft verlassen, lässt sie ihre offensichtlich schlechte Laune bzw. ihren Corona-Frust an uns aus, denn sie mault uns an, dass es eine Frechheit sei, dass man in Zeiten von Zutrittsbeschränkungen es wage als Paar gemeinsam einkaufen zu gehen. Was ich immer noch nicht verstehe: Wie so geht es schneller, wenn nur meine Schwägerin die Bäckerei betritt und mein Bruder draußen wartet? Sie wartet doch immer gleich lang, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: