#45 Corona und die Mobilität

Während im ersten Lockdown die Mobilität der Menschen enorm zurückgegangen ist, zeigt sich da im Moment keine Veränderung. Der derzeitige Lockdown scheint wenig zu nützen, die Menschen sind wieder unterwegs. Auf Facebook mehren sich Profilbilder a là „Soll ich ehrlich sein? #LANGSAM REICHTS“, beinahe mit allen Personen mit denen man spricht, sehen keinen Sinn mehr im Zusperren. Auch Umfragen belegen, dass immer weniger Menschen mit den Maßnahmen einverstanden sind. Und es häufen sich auch die Aussagen, dass wir wohl lernen müssen mit dem Virus zu leben.

Aber warum hört das in Wien niemand? Meine einzige Erklärung: Die nehmen den Lockdown wörtlich, haben sich eingesperrt und sind nachrichten- und beratungsresistent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: