#23 Corona und das Impftempo

In Vorarlberg gibt es 332.061 Impfberechtigte. Immerhin 20% haben sich bis dato schon zur Impfung angemeldet. Aber objektiv betrachtet, ist da schon noch ein bisschen Luft nach oben, oder?

Große Hoffnung setzt Landesrätin Martina Rüscher in den Impfstoff von Moderna. Laut Gesundheitsministerium wurden hiervon 200.000 Dosen bestellt. Wenn ich jetzt bedenke, dass in Vorarlberg nicht einmal 5% der Einwohner Österreichs zu Hause sind, der Impfstoff aber gerecht auf alle Bundesländer verteilt wird, dann gelangen ganze 8.000 Dosen nach Vorarlberg. Geteilt durch 2, weil zwei Teilimpfungen, bleiben 4.000 Personen, die geimpft werden können. Das ist immerhin 1% der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger. Ich bin immer wieder fasziniert, wie sich Relationen verändern, wenn man sich die Zahlen genau anschaut.

Wenn man dann noch liest, dass „über 70 Prozent der gegen Corona Geimpften jünger als 70 Jahre sind“ und spätestens seit der gestrigen ZiB 2 auch ganz Österreich weiß, dass sogar Bürgermeister geimpft werden, dann befürchte ich: Nicht nur Feldkirchs Bürgermeister wurde von Armin Wolf „Schach MATT“ gesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: